Wie Sie nachhaltig sparen können.

Eine Geschichte zum Erfolg

HtW – Handhabungstechnik Winter begleitet seit fast zwanzig Jahren Firmen, die das Potenzial hinter der Optimierung der Arbeitsumgebung erkannt haben.
Was wir dabei erlebt haben?

von Jeanine Windbacher

Erfolg hat nicht nur drei Buchstaben

Bestimmt kennen Sie das bekannte Sprichwort: Erfolg hat 3 Buchstaben: TUN.

Wir finden dieses Sprichwort einfach nicht korrekt. Es ist nämlich nicht nur wichtig das man etwas tut, sondern vor allem wie. Wie effizent bin ich bei meiner Tätigkeit? Gibt es etwas was mir hilft das „TUN“ zu optimieren?

Klingt das zu kryptisch? Dann versuchen wir es mit einem Beispiel aus dem Alltag. Stellen Sie sich vor, Sie haben einen wichtigen Termin und einen Fleck auf Ihrem Hemd. Sie sind aber gezwungen dieses zu tragen und haben keinen Ersatz zur Hand. Jetzt gibt es zwei Ansätze wie Sie die Situation lösen können:

1. Sie lösen es alleine und aus eigener Kraft. Sie laufen zum Bach und versuchen mt einem Reibbrett den Fleck rauszuwaschen.

2. Sie haben gehört es gibt etwas, dass Ihnen die Arbeit erleichtert. Sie waren schlau und haben in eine Waschmaschine investiert und während diese Ihnen das Waschen abnimmt können Sie sich auf Wichtiges konzentrieren und noch einmal die Punkte für Ihr Meeting durchgehen.

Verstehen Sie worauf ich hinaus will?

Viele tolle Neuerungen haben in unserem Leben ihren Platz gefunden und sind gar nicht mehr weg zu denken. Warum schwer wenn es auch einfach geht? Aus diesem Prinzip haben alle Bauern mittlerweile einen Traktor und jeder Haushalt eine Waschmaschine (wie in unserem Besipiel).

Auch die Unternehmen rüsten auf und zahlreiche Firmen sind schon auf den Zug der Arbeitsplatzoptimierung aufgesprungen und können seit Jahren positive Resonanzen aus dieser Entscheidung ziehen.

„Es ist immer wieder eine Freude wenn uns Kunden Jahre nach einem Auftrag anrufen und erzählen, dass sich Ihr Workflow grundlegend verbessert hat und Sie in allen Bereichen Verbesserungen sehen. Das bestätigt uns sehr in unserer Arbeit.“

– Werner Winter
Sparen beginnt, wenn man Probleme erkennt

Das einzige was vielen im Weg steht, ist der Glaube, dass man ohne Investition sparen kann. Dies ist jedoch eine völlig falsche Herangehensweise. Oder sparen Sie sich Zeit wenn Sie keine Uhr kaufen? Das ist falsch. Sie sparen sich Zeit wenn Sie sehen, wie viel Ihnen bleibt und wie Sie diese einteilen.

Wenn Sie Ihre hart verdientes Geld sinnvoll investieren, wird es mehr. Doch was ist sinnvoll?

Wir bei HtW finden, dass etwas sinnvoll ist, wenn es Mehrwert auf viele Bereiche hat. In einem Unternehmen zahlt es sich beispielsweise aus in Schlauchhebegeräte, Ziehilfen, Krananlagen und Palettenmagazine zu investieren, da hier der Mitarbeiter, seine Gesundheit, das Arbeitsklima, der Worflow, die Effizienz, der Chef, der Standort und viele weitere Bereiche profitieren.

Daher helfen wir Ihnen Schwachstellen zu erkennen und Ihr Unternehmen im Bereich der Hebe-, Vakuum- und Ziehhilfen zu optimieren. Fangen Sie an, Ihren Erfolg selbst in die Hand zu nehmen und setzen Sie wie viele andere Unternehmen zuvor, erfolgreich auf Innovation.

Klicken Sie sich durch Ihren Anwendungsfall

Play
Play
Play
Play
Play
Play
previous arrow
next arrow
Slider
Nachhaltig sparen

Wenn Sie nachhaltig und effektiv sparen möchten müssen Sie daher die IST-Situation evaluieren. Wie läuft Ihr Unternehmen momentan? Welche Schwächen sind erkennbar? Stellen Sie sich die Frage, welche Investition macht sich bezahlt. Gerne helfen wir Ihnen mit unserer jahrelangen Erfahrung in der Beratung von Unternehmen weiter.

Ob telefonisch, vor Ort, oder bei einem guten Kaffee in unseren Räumlichkeiten im schönen Otterthal. Wir nehmen uns die Zeit und evaluieren Ihre Situation, um Ihren Workflow zu optimieren.

Teilen Sie den Blog Beitrag auch in Ihren Social Media Kanälen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.